Bei Brigitte und Walter

SliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImagezoomInSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImage

Graukäse

Graukäse

Durch spontane Säuerung aus entrahmter Kuhmilch entsteht dieser einfache Käse. Dann trocknen die frischen Käse in Wannen und entwickeln einen kräftigen Geschmack, ähnlich dem Harzer Roller. Die grauen Schimmeladern, die manchmal die Rinde durchziehen, geben dem Käse seinen Namen.

Graukäse wird heute noch in Österreich, in der Steiermark und in Tirol, hergestellt, sowie im italienischen Südtirol.

Verwendung findet er beispielsweise in den Tiroler Kaspressknödeln, den Zillertaler Krapfen oder mit Essig, Öl und Gewürzen angemacht (Saurer Graukäse). Er passt gut zu dunklem Brot oder wird im Verhältnis 1:1 mit Butter gegessen.
 
 

Brackel

Image

Aktuelle Veranstaltungen

line
 

Motorradfreunde

 

unser Shop artHouze

 

Brigitte's Büroservice

 

Letzte Änderung

Letzte Änderung am 19.11.2017