Bei Brigitte und Walter

SliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImagezoomInSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImage

Ricotta

Ricotta

Ricotta stammt aus der Umgebung von Rom. Der bekannte Ricotta Romana ist mit dem Herkunftszeichen DOP geschützt. Er wird zwischen November und Juni produziert. Ricotta ("nochmals gekocht") wird vorwiegend aus der Molke von Schafsmilch oder Kuhmilch produziert. Die Käsemasse wird durch vorsichtiges Abschöpfen an der Flüssigkeitsoberfläche entnommen. Der Teig von Ricotta besitzt eine weiche, krümelige Struktur und ist leicht zerbrechlich. Das Mundgefühl ist milchig und cremig, er schmeckt dabei süßlich und hat eine leicht säuerliche bis zitronige Note.

In Italien gibt es ihn in vielen Varianten: frisch und gereift, gesalzen und ungesalzen, getrocknet als Reibekäse und geräuchert oder gebacken.
Je nach Variante wird er zu Brot und Pasta oder in Süßspeisen verzehrt.
 
 

Brackel

Image

Aktuelle Veranstaltungen

line
 

Motorradfreunde

 

unser Shop artHouze

 

Brigitte's Büroservice

 

Letzte Änderung

Letzte Änderung am 19.11.2017