Bei Brigitte und Walter

SliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImagezoomInSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImage

Tete de Moine AOC

Tete de Moine AOC

Tete de Moine

Tete de Moine AOC

Der Tête de Moine, wörtlich Mönchskopf, ist ein zylinderförmiger, geschmierter Halbhartkäse aus dem Schweizer Jura mit einem Gewicht von rund 800 Gramm und einem sehr feinen Teig, der im Mund leicht schmilzt. Er lässt sich weder schneiden noch raspeln. Sein an eine hohe Dose erinnernder Laib wird mit einer Girolle, einem drehenden Hobel, der in der Mitte des Kuhmilch-Hartkäses steckt, oder der Pirouette abgeschabt. Dadurch entstehen ausgefranste hauchdünne Scheiben, die an eine Tonsur erinnern.

Tete de Moine schmückt jede Käseplatte und schmeckt nach 3 bis 6 Monaten Reife mild-würzig. Käsekenner essen den Tête de Moine AOC zum Aperitif, zum Nachtisch oder als Zwischenverpflegung. Direkt aus dem Kühlschrank lassen sich die Tête de Moine-Rosetten am besten schaben.
 
 

Brackel

Image

Aktuelle Veranstaltungen

line
 

Motorradfreunde

 

unser Shop artHouze

 

Brigitte's Büroservice

 

Letzte Änderung

Letzte Änderung am 19.11.2017