Bei Brigitte und Walter

SliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImagezoomInSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImage

Lorbeer

Lorbeer

Image

In Suppen und Eintöpfen sind diese Blätter unverzichtbar - besonders in der mediterranen Küche. Getrocknete Blätter geben ihr Aroma langsam ab, daher mindestens 15 bis 20 Minuten ziehen lassen.

Tipp: Frische Blätter hacken oder zerstoßen, damit sich das Aroma entfalten kann.

Lorbeer kommt meist aus der Türkei und wird als Gewürz viel in Suppen eingesetzt. Sein Geschmack ist leicht bitter. Ein ganzes oder ein halbes Lorbeerblatt reicht als Würze in der Suppe völlig aus. Lorbeerblätter werden zu Fleisch-, Fisch- und besonders zu Wildgerichten, zu Soßen, Marinaden und Beizen sowie zu Essigfrüchten und Pasteten verwendet.
Bei Salzkartoffeln oder Gemüsen mitgekocht ergibt sich eine interessante Geschmacksveränderung.

Aus den Lorbeerfrüchten wird ein Öl gepresst, das sich auch als Gewürz einsetzen lässt.

Lorbeerblätter sind sehr lange haltbar. Wenn sie ordentlich trocken gelagert werden, kann man die Blätter gut und gerne 2 Jahre lang nutzen, ohne das ihr Aroma verloren geht.

Wirkungsweise:
Lorbeer hilft unter anderem gegen Blasenleiden und ist leicht appetitanregend. Auch gegen Blähungen, entzündungshemmend, durchblutungsfördernd.
 
 

Brackel

Image

Aktuelle Veranstaltungen

line
 

Motorradfreunde

 

unser Shop artHouze

 

Brigitte's Büroservice

 

Letzte Änderung

Letzte Änderung am 19.11.2017