Bei Brigitte und Walter

SliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImagezoomInSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImage

Winterbohnenkraut

Winterbohnenkraut

Die winterharte Sorte hat feste, dunkle Blätter, weiße oder lavendelfarbige Blüten und ein intensiveres Aroma als das Sommerbohnenkraut. Wie der Name schon sagt, eignet sich Bohnenkraut besonders gut zu Bohnengerichten. Der leicht pfefferartige Geschmack passt aber auch zu Erbsen- und anderen Suppen, zu Fisch-, Fleisch und Eierspeisen.

Da die Würzkraft leicht dominieren kann, legen viele Köche Zweige dem Kochgut nur bei und nehmen es vor dem Servieren heraus; jedenfalls sollte man den Gebrauch üben.

Verträglichkeit: Bohnenkraut passt gut mit Majoran, Dill, Oregano, Basilikum und Estragon zusammen.

Essig nimmt das Aroma gut auf. In einen guten Weinessig füllt man mehrere Stängel Bohnenkraut und stellt die Flasche an einen sonnigen Platz. Nach 4 Wochen wird der Essig durch ein Sieb gegeben.

Tipp: Genauso wie Sommerbohnenkraut einsetzbar, etwas vorsichtiger dosieren.

Wirkungsweise:fördert die Bildung von Magensaft, blähungstreibend, antiseptisch, auswurffördernd
 
 

Brackel

Image

Aktuelle Veranstaltungen

line
 

Motorradfreunde

 

unser Shop artHouze

 

Brigitte's Büroservice

 

Letzte Änderung

Letzte Änderung am 19.11.2017