Bei Brigitte und Walter

SliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImagezoomInSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImage

Salat mit Ente

Süß-saurer Salat mit gegrillter Ente

Image

Salat mit Ente

Für 4 Personen
  • 2 Entenbrüste mit Haut (je etwa 300 g)
  • 1 Mango (etwa 350 g)
  • 1 roséfleischige Grapefruit (etwa 300 g)
  • 1 Limette
  • 1/4 Kopf Lollo Rosso
  • 1/4 Kopf Friseesalat
  • 40 Gramm Frühlingszwiebel
 

Für die Marinade

  • 2 Essl. Erdnußöl
  • 3 Essl. dunkle Sojasauce
  • 2 Essl. helle Sojasauce
  • 1/2 Limette; den Saft
  • 1/4 Teel. Zzerstoßener Sechuan-Pfeffer
  • Salz

 

Für die scharfe, süß-saure Sauce

  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 Gramm rote Paprikaschoten
  • 5 Thailändische rote Chilischoten
  • 8 Essl. Reisessig
  • 1/4 Ltr. Wasser
  • 400 Gramm brauner Zucker
  • 1/2 Teel. Salz

 

Für die Salatsauce

  • 1/2 Unbehandelte Limette; Schale und Saft
  • 1 Essl. Blütenhonig
  • 1/4 Teel. Szechuan-Pfeffer
  • 1/4 Teel. Schwarze Pfefferkörner
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4-1/2 Teel. scharfe, süße Sauce
  • 5 Essl. Erdnußöl
  • Salz

 

Außerdem

  • 1 Essl. Korianderblättchen
  • 1 Essl. Pfefferminzblättchen

 

Anleitung

Für die Marinade alle Zutaten in einer entsprechend großen Form gut vermischen. Die Entenbrüste einlegen, von allen Seiten mit der Marinade bepinseln und 30 Minuten zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

Für die scharfe Sauce den Knoblauch schälen und grob hacken. Paprika- und Chilischoten waschen, längs halbieren, von Samen und Scheidewänden befreien und das Fruchtfleisch würfeln. Mit dem Knoblauch im Mörser zerreiben. Die Masse in einem Topf mit Essig und dem Wasser aufgießen, Zucker und Salz einstreuen. Aufkochen und offen etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser verdampft und die Sauce sämig ist. In sterilisierte Gläser gefüllt, hält sich die Sauce im Kühlschrank mehrere Wochen.

Die Entenbrüste aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und auf den vorgeheizten Grill legen. Von beiden Seiten je etwa 6 Minuten grillen, dabei mit der restlichen Marinade bestreichen. Die Entenbrüste vom Rost nehmen und bis zur weiteren Verwendung abkühlen lassen.

Für die Salatsauce die Limettenschale in sehr feine Streifen schneiden. Den Limettensaft und den Honig in einer Schüssel verrühren, bis sich der Honig aufgelöst hat. Beide Pfeffersorten im Mörser zerstoßen. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Die Limettenschale, den Pfeffer, den Knoblauch, etwas scharfe süß-saure Sauce und das Erdnußöl mit dem Limettensaft verrühren und salzen.

Die Mango längs in 3 Teile schneiden, im mittleren liegt der Stein. Das Fruchtfleisch der beiden äußeren Backen mit einem Löffel im ganzen auslösen und quer in Scheiben schneiden. Die Grapefruit filetieren. Dafür oben und unten einen Deckel abschneiden. Mit einem kleinen scharfen Messer die Schale von oben nach unten in Segmenten abschneiden, zwischen den Trennwänden einschneiden und die Filets auslösen. Die Limette waschen und quer in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Salate putzen, waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Die Frühlingszwiebel putzen und in dünne Ringe schneiden.

Die erkalteten Entenbrüste quer in Scheiben schneiden und fächerförmig auf Tellern anrichten. Die Mangostreifen, die Grapefruitfilets und die Limettenscheiben sowie die Salatblätter ansprechend daneben arrangieren. Mit der Salatsauce beträufeln und mit Frühlingszwiebeln sowie den Koriander- und Pfefferminzblättchen bestreuen.
 

Brackel

Image

Aktuelle Veranstaltungen

line
 

Motorradfreunde

 

unser Shop artHouze

 

Brigitte's Büroservice

 

Letzte Änderung

Letzte Änderung am 19.11.2017