Bei Brigitte und Walter

SliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImagezoomInSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImage

Kürbis-Ananas-Suppe

Kürbis-Ananas-Suppe mit gebratenen Kaisergranat

Image

Kürbis-Ananas-Suppe

Für 4 Portionen
  • 1 Ananas
  • 1 Hokkaido-Kürbis, ca. 400 g
  • 8 Kaisergranat (langschwänziger Bodenkrebs), küchenfertig
  • 1 Zwiebel
  • 2 Schoten Chili
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 1 Knolle Ingwer
  • 1 Schalotte
  • 1 Limette
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Sesamöl
  • 80 g Butter, kalt
  • 600 ml Geflügelfond
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Petersilie, glatt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili, aus der Mühle
 

Anleitung

Ananas schälen und den Strunk entfernen. Hokkaido-Kürbis halbieren, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Zwiebel schälen. Alles in grobe Würfel schneiden. Zwei Esslöffel Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel-, Ananas- und Kürbiswürfel darin anschwitzen.

Eine Chilischote halbieren und entkernen, Zitronengras leicht plattieren und in Stücke schneiden. Vom Ingwer ein zwei Zentimeter großes Stück abschneiden. Eine halbe Chilischote und den Ingwer grob würfeln und alles zusammen in ein Sieb geben.

Geflügelfond und Weißwein angießen. Das Sieb mit den Gewürzen in die Suppe hängen und die Flüssigkeit circa 15 Minuten kochen lassen. Das Sieb herausnehmen. Das Gemüse in einem Glasmixer fein pürieren und durch das Sieb zurück in den Topf passieren. Die Suppe aufkochen, Sahne zugeben und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Den Saft der Limette pressen und die Suppe mit etwas Limettensaft abschmecken. Zum Schluss mit der kalten Butter binden.

Die Kaisergranat längs halbieren und den Darm entfernen. Eine Chilischote, die Schalotte und den Knoblauch fein hacken. Langsam in einer Pfanne mit zwei Esslöffeln Olivenöl braten. Chili, Knoblauch, Schalotten, Sesamöl und Thymian zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe nochmals kurz aufkochen, mit einem Pürierstab schaumig mixen, auf Tellern anrichten und je zwei Kaisergranat darauf legen. Mit frischer Blattpetersilie garnieren.
 

Brackel

Image

Aktuelle Veranstaltungen

line
 

Motorradfreunde

 

unser Shop artHouze

 

Brigitte's Büroservice

 

Letzte Änderung

Letzte Änderung am 19.11.2017