Bei Brigitte und Walter

SliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImagezoomInSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImage

Kokos-Bananen-Crêpes

Kokos-Bananen-Crêpes

Für 4 Personen
  • 100 Gramm Kokosraspel
  • 100 Gramm Mehl
  • 250 ml Milch
  • 4 Eier (Kl. L)
  • Salz
  • 4 Teel. Öl
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 4 Bananen ( 100 g)
  • 3 Essl. Limettensaft
 

Anleitung

Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten. Von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen. 75 g Kokosraspel mit Mehl, Milch und 2 Eiern zu einem glatten Teig verrühren. Salzen und etwa 20 Minuten quellen lassen.

1 Tl Öl in einer Pfanne erhitzen, darin aus dem Teig bei mittlerer Hitze 1 goldbraune Crêpe (18 cm Ø) backen. Auf diese Weise nacheinander 4 Crêpes backen.

Das Koriandergrün von den Stielen zupfen und grob hacken. Die Bananen schälen, im Limettensaft wenden und salzen.
Die restlichen Eier verquirlen, die Crêpes damit bepinseln und mit Koriandergrün bestreuen. Bananen fest darin einwickeln. Die Crêpes rundherum noch einmal mit dem Ei bepinseln und in den restlichen Kokosraspeln wälzen. Die Crêpes mit der Nahtstelle nach unten in eine flache feuerfeste Form legen.

Die Crêpes im vorgeheizten Backofen auf der obersten Einschubleiste bei 180 Grad 10-12 Minuten erhitzen (Gas 2-3, Umluft 8 Minuten bei 160 Grad).

Die Kokos-Bananen-Crêpes passen exzellent zur Tamarinden-Ente mit Passionsfruchtsauce.
 

Brackel

Image

Aktuelle Veranstaltungen

line
 

Motorradfreunde

 

unser Shop artHouze

 

Brigitte's Büroservice

 

Letzte Änderung

Letzte Änderung am 19.11.2017