Bei Brigitte und Walter

SliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImagezoomInSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImage

Glossar K

Wein-Glossar - Begriffe aus der Önologie

Begriff
Beschreibung
Kalkhaltig
Häufige Beschreibung von Weinbergböden. Kalkhaltige Böden beruhen auf Kalkstein (v.a. in Burgund) oder Kreidegehalt (v.a. in der
Champagne).
Kamm Auch Rappen genannt, Stiel der Weintraube
Kammgeschmack Geschmack nach grünem Holz, verbunden mit Unreife oder zu hohem Anteil unreifer Stiele im Most.
Kapsel
Siehe Folie.
Kellerlagerung
Flaschenalterung eines Weins über mehrere Jahre.
Kiste
Behälter aus Holz für 12 Standardflaschen, 24 halbe Flaschen bzw. 6 Magnumflaschen.
Klärung Arbeitsstufe der Weinbereitung (Filtern, Schönen)
Klon
Für bestimmte Eigenschaften ausgewählte Rebe.
Kohlensäure Entsteht bei der Gärung durch die Aufspaltung des Zuckers
Kohlensäuremaischung
Ganze Trauben werden in einem geschlossenen Behälter unter dem Einfluss von Kohlensäure vergoren.
Komplex Duft in Duft; vielschichtige Anklänge an Mineralien, Früchte, Blumen...
Konzentration
Weinbereitungsprozess, bei dem Wasser vor der Gärung dem Most entzogen wird, so dass stärker konzentrierter und ausgewogener Wein entsteht.
Korkeln
Schimmeliger Geschmack, meist infolge von schlechten Korken.
Korkgeschmack, Kork Unangenehmer Geruchs- und Geschmacksfehler
Ein muffiger Beigeschmack, der leider viel zu häufig vorkommt und von einem kranken Korken stammt. Kann schwach oder aufdringlich sein, ist aber stets inakzeptabel.
Körper Gesamtheit des Weins. Besteht aus vier Hauptkomponenten wie: Säure, Süsskomplex, Gerbstoff und der Aromatik. . »Körper« geht von leicht über mittel bis voll.
Körperreich
Siehe Körper.
Komplex Vielschichtiger, facettenreicher Wein
Kräftig Starker Alkoholgehalt
Kurz Ein Wein der im Mund schnell verklingt, fast ohne Abgang
 
 

Brackel

Image

Aktuelle Veranstaltungen

line
 

Motorradfreunde

 

unser Shop artHouze

 

Brigitte's Büroservice

 

Letzte Änderung

Letzte Änderung am 19.11.2017