Bei Brigitte und Walter

SliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImagezoomInSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImage

Elektrischer Stromschlag

Was kann man bei einem elektrischen Stromschlag tun?

Elektrische Schläge kommen immer wieder, oft bei verspielten Jungtieren, vor. Wenn Sie ein Tier in der Nähe von elektrischen Geräten oder Kabeln finden, das auf Zuruf nicht normal reagiert, fassen Sie es nicht an!! Sollte es noch in Verbindung mit einer elektrischen Leitung sein, bringen Sie sich in höchste Gefahr!! Ziehen Sie immer zuerst den Stecker aus der Steckdose und kümmern sich dann um das Tier.

Der elektrische Strom kann das Herz des Tieres, evtl. auch Muskeln oder Nervengewebe, schwer geschädigt haben. Ist das Tier bewußtlos, verfahren Sie wie bei Bewußtlosigkeit.
 

Wenn Atmung und Herztätigkeit sichergestellt sind:

  • Kopf strecken
  • Fang öffnen
  • Zunge hervorziehen
  • in rechter Seitenlage Transport zum Tierarzt.

 

Wenn das Herz schlägt, der Hund aber nicht atmet:

  • zusätzlich künstliche Beatmung
  • sonst wie bei Atemstillstand verfahren
 

Wenn das Herz nicht schlägt:

Kontakt mit elektrischem Strom verursacht z. T. schwerste Verbrennungen. Decken Sie mit sterilen Wundkompressen ab, die gut mit Wasserstoffsuperoxyd getränkt sind. Brandwunden sind hochgradig infektionsgefährdet. Verlieren Sie dabei keine Zeit, die Brandverletzungen sind sekundär. Es besteht Schockgefahr, deswegen sofort zum Tierarzt.
 

Brackel

Image

Aktuelle Veranstaltungen

line
 

Motorradfreunde

 

unser Shop artHouze

 

Brigitte's Büroservice

 

Letzte Änderung

Letzte Änderung am 19.11.2017