Bei Brigitte und Walter
SliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImage

Gegrillte Feigen mit Ziegenkäse

Gerillte Feigen mit Ziegenkäse

Feigen mit Ziegenkäse vom Grill

Für 4 Personen
  • 8 frische Feigen
  • 160 g Ziegenfrischkäse
  • 8 dünne, längliche Scheiben luftgetrockneter Schinken
  • 2 EL Feigensenf
  • 2 EL Rotweinessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 8 Zahnstocher

 

Anleitung

  1. Den Grill für indirektes Grillen auf 200 Grad vorheizen. Die Feigen putzen, Stiele abschneiden. Dann die Feigen kreuzweise einschneiden und die Früchte leicht auseinanderdrücken, sodass sie sich füllen lassen. Den Ziegenkäse in kleine Stücke zerteilen und die Feigen damit füllen. Dazwischen immer etwas Chili, oder scharfe Feigensauce füllen.
  2. Feigen mit je einer Schinkenscheibe umwickeln. Schinken mit einem Zahnstocher fixieren.
  3. Senf, Essig und Olivenöl verrühren und über die Feigen träufeln. Rosmarin zerzupfen und überstreuen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Feigen auf einen flachen Grilleinsatz setzen. Geschlossen für etwa 10 Minuten im Grill rösten.
Zusätzliche Informationen: Die habens gerne stramm: Damit Feigen und Käse in der Hitze des Grills nicht auseinanderfallen, fest mit den Schinkenscheiben umhüllen! Dann mit Zahnstochern fixieren, damit der Schinken sicher hält.

Je sämiger die Sauce, desto besser: Deshalb Senf, Essig und Olivenöl am besten mit der Gabel oder einem feinen Schneebesen in einer Schale verquirlen. Damit austretender Fruchtsaft, Fett oder Käse nicht in die Glut tropfen, die Feigen auf einer grillfesten Platte oder Grillschale verteilen und so auf den Rost stellen. Zuletzt den Rosmarin auf dem Käse verteilen.
 

Brackel

Image

Aktuelle Veranstaltungen

 

Motorradfreunde

 

unser Shop artHouze

 

Brigitte's Büroservice

 

Letzte Änderung

Letzte Änderung am 23.11.2020